21. April 2017 | Autor: Norbert Rech

Ein einziges Blumenmeer in der Stadt

Markt soll am 30. April wieder zahlreiche Gäste in die Barockstadt locken.


Anzeige

Dass Blieskastel schon immer etwas für schöne Blumen übrig hat, wird durch die vielen Blumen- und Pflanzanlagen eindrucksvoll bewiesen. So ist es auch kein Wunder, wenn Touristen neben den schmucken Gebäuden auch von der herrlichen Blütenpracht schwärmen. Aber auch der Blumenmarkt, der in diesem Jahr am Sonntag, 30. April, stattfindet, lockt Gäste auch der gesamten Region in die Stadt im Biosphärengebiet Bliesgau. Von 11 bis 18 Uhr können sich die Besucher hier Anregungen für die Gartengestaltung holen, neue Gartenpflanzen oder Accessoires für Haus und Garten kaufen und sich über ein attraktives Programm freuen. Laut den Veranstaltern ist für jeden Geschmack etwas dabei und es ist auch eine gute Gelegenheit, mit Gartenfreunden und Ausstellern ins Gespräch zu kommen.

Geboten wird eine gute Mischung aus einem großen Angebot von gärtnerischen Produkten, heimischen und überregionalen Spezialitäten, Dekorationen und Gartenmöbeln. Auch in diesem Jahr ist Zitrus Wolf vor Ort. Sein Sortiment besteht aus Zitronen-, Orangen-, Limetten-, Zwergorangen, Rote Zitrone-, Pomelo-, Grapefruit-, Mandarine-, Cedro-, Erdbeer-, winterharte Bitterorangebäumchen, winterharte Palmen, Mandelbäume, Kakteen und vieles mehr. Bei einem Gartenmarkt dürfen keramische Produkte, die größtenteils selbst produziert wurden und somit Unikate sind, nicht fehlen. „Lassen Sie sich auch hier von der Vielfalt der Angebote überraschen. Ergänzt wird das vielfältige Angebot durch die persönliche Beratung von Gärtnermeistern und Pflanzenexperten vor Ort. Lassen Sie sich von den Gärtnerinnen und Gärtnern inspirieren.“ Raffinierte und ideenreiche Gestaltungsmöglichkeiten lassen die Herzen von Gartenfreunden höher schlagen.

Der Markt bietet allen Hobbygärtnern und denen, die es noch werden möchten, die Möglichkeit, anregende Ideen und Informationen rund um das Thema Gartengestaltung zu sammeln. In der historischen Markthalle werden die Besucher mit selbst gebackenem Kuchen und frisch aufgebrühtem Kaffee vom Karnevalsverein „Die Pulverblättcher“ aus Blickweiler verwöhnt. Für kühle Getränke vor der Markthalle mit Sitzgelegenheiten ist ebenfalls bestens gesorgt. Auch für die kleinen Besucher des Gartenmarktes wird einiges geboten. Die Jugendpflege der Stadt Blieskastel bietet für die Kinder einen Stand an, in dem die kleinen Hobbygärtner in selbstgestaltete Gefäße ihre Blumen, Kräuter oder Gemüse einpflanzen können.

Wer keine Lust zum Pflanzen hat, kann in diesem Jahr mit dem Stadtwald Blieskastel hochwertige Nistkästen bauen oder sich über die „Essbare Biosphärenstadt“ informieren lassen. Die Materialien wie Blumenerde, Blumen/Kräuter und Behältnisse sowie Holz werden kostenlos den Kindern zur Verfügung gestellt und die fertigen Produkte dürfen mit nach Hause genommen werden. Gesponsert wird dies von der Stadt Blieskastel, den Markthändlern sowie dem Raiffeisenmarkt Webenheim. Passend zu dem Blumenmarkt wird auch kostenloses „Kinderschminken“ angeboten. Die Pavillons sind vor dem Rathaus zum Paradeplatz hin zu finden. Während die Kinder von der Jugendpflege und Bediensteten vom Stadtwald betreut werden, können die Erwachsenen in aller Ruhe über den Blumenmarkt bummeln. Das Fahrradgeschäft „Puls-Sport“ Blieskastel bietet allen Besuchern die Möglichkeit, sich intensiv über das Thema E-Bike zu informieren. Gemeinsam mit der Firma Kreidler präsentiert Puls-Sport alle aktuellen E-Bike-Modelle mit Bosch-Antrieb. Ein breites Sortiment steht zur Testfahrt an diesem Tag zur Verfügung, vom Damen E-Bike über Trekking-, Touren- und Mountain-E-Bike. Der bundesweit bekannte E-Bike Truck befindet sich vor der Volksbank. Das Beratungsteam von Puls-Sport steht für Fragen und Antworten bereit.