Kleinsteinhausen | 07. Mai 2017

Kleinsteinhausen hat jetzt „Bewegungskita“



Anzeige

(mw) Der Kindertagesstätte Kleinsteinhausen wurde als 111. Kindertagesstätte in Rheinland-Pfalz das landesweit anerkannte Qualitätssiegel „Bewegungskita Rheinland-Pfalz“ verliehen. Kita-Leiterin Nicole Enkler freute sich, dass sie nach erfolgreicher Erfüllung aller Qualitätskriterien das begehrte Qualitätssiegel aus den Händen von Reinhard Liebisch (Vorstandsmitglied des Vereins) entgegennehmen durfte. „Danke an das ganze Team, wir haben lange auf diesen Tag hingefiebert, die Konzeption verändert und viele Fortbildungen besucht, um dieses Zertifikat zu bekommen“, sagte Enkler.

Als Hauptimpuls stellte sie heraus, „dass Kinder sich einfach bewegen wollen, es macht ihnen Spaß, motorische Fähigkeiten einzusetzen“. Die Einzigartigkeit eines jeden Kindes müsse gleichwohl gefördert, als auch gefordert werden. Darum sei gerade die Bewegung ein wichtiger Bestandteil im Alltag der Einrichtung.

Liebisch würdigte in seiner Laudatio die Leistungen des Kita-Teams, das auf seinem Weg zur Bewegungskita nicht nur besondere Qualifikationen im Bereich „Entwicklungsförderung durch Bewegung“ bei Fortbildungen erworben hat, sondern dem es gelungen ist, im pädagogischen Konzept und Alltag viel freie Bewegungs- und Spielzeit für die Kinder zu verankern.

„Das hat doch richtig Spaß gemacht zuzuschauen“, zeigte sich Liebisch eingangs seiner Rede begeistert von den Bewegungslied-Beiträgen der Kinder. Bewegungskitas sehen Bewegung und die Bewegungsfreude der Kinder als Grundlage für Bildung, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Bewegung und Spiel als verbindende Elemente leisten aber auch einen wertvollen Beitrag zur Integration von Kindern in Kindertagesstätten sowie in unsere Gesellschaft und tragen damit zur Chancengleichheit von Kindern bei. Das vielfältige Angebot an Bewegungsmöglichkeiten durften Eltern wie auch Kitakinder gleich im Anschluss an die Festveranstaltung in der Mehrzweckhalle anschauen beziehungsweise ausprobieren. Mit Laufbrettern und Bobby-Cars konnten sich die Kinder in der Halle austoben.